Angebote zu "Dirk" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Börse verstehen: Schnellkurs Börsenhandel
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.11.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Börse verstehen: Schnellkurs Börsenhandel, Titelzusatz: Lernen Sie gezielt und fundiert, wie Sie an der Börse agieren und dabei gutes Geld verdienen können. Dieser Schnellkurs macht Sie fit für Geschäfte an den internationalen Börsen., Redaktion: Glebe, Dirk, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Wirtschaftsratgeber, Seiten: 200, Informationen: Paperback, Gewicht: 356 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Akquiseimpulse 4.0, Hörbuch, Digital, 1, 118min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Hörbuch folgende Titel: 1. Herzlich Willkommen; 2. Wann ist der beste Zeitpunkt für Erfolg im Vertrieb? 3. Versager; 4. Wollen Sie das wirklich? Ganz sicher?; 5. Was ist besser? Messer, Gabel, Löffel oder Neukundenakquise? 6. Schlechte Verlierer; 7. Wonach stellen Sie Ihre Uhr? 8. Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen. 9. Weiterbildung mit einer Trefferquote von 21 Prozent - Bitte nicht! 10. Wir sind heute nicht abgemahnt worden! 11. Wer jammert wird ausgewechselt! 12. Ich suche keine neuen Verkäufer! 13. Ein trainierter Esel ist kein Rennpferd! 14. Das ist keine Klagemauer! Jeder muss sich danach besser fühlen als vorher! 15. Zeige mir eine Branche mit viel Widerstand - und ich zeige Dir Verkäufer, die viel Geld verdienen! 16. Gipsarm, blaue Flecken und Abschürfungen... oder: Wie sehr wollen Sie den Erfolg? 17. Warum Verkäufer sich selbst vertrauen müssen! 18. 10+1=10; 19. Frank hat's drauf! 20. Ein Gefühl, als wärst du Vater geworden! 21. Finden statt suchen: Verkäufer-Recruiting mit T-Shirt und die Alternative dazu; 22. Vertrieb ist nicht nur eine Abteilung, sondern Vertrieb sind wir alle im Unternehmen! 23. Make or buy? - Nachwuchs im Vertrieb; 24. Spickzettel für Verkäufer; 25. Never walk! - Gib Deinen Kunden niemals ab! 26. Früher dachte ich, das sei Hardselling. 27. Jugend forscht und Learning by doing im Vertrieb - bitte nicht! 28. Pass auf! Die ist ein Doppel D! 29. Wir wollten, dass unsere Verkäufer jung, naiv, hungrig und dumm waren. 30. Berührt; 31. Wer nicht nachfasst beleidigt den Kunden! 32. Gruß 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Dirk Kreuter. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/kreu/000022/bk_kreu_000022_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
brand eins audio: Die Zukunft des Handelns, Hör...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema "Die Zukunft des Handelns". Wandel lohnt sich: Der klassische Einzelhandel hat Zukunft - wenn er von der Konkurrenz im Internet lernt. Wie das konkret funktionieren kann, beschreibt Thomas Ramge. Wandel mit Tücken: Onlinehändler revolutionieren die Branche. Doch es ist ein Wandel mit Tücken. Denn die Pioniere zahlen einen hohen Preis: Bevor sie im Internet den ersten Cent verdienen, verbrennen sie sehr viel Geld. Knick in der Optik: Lassen sich beratungsintensive Produkte wie Brillen in einem Online-Shop verkaufen? Dirk Graber, der Gründer von Mister Spex, ist davon überzeugt. Etablierte Optiker bestreiten das. Alte Bekannte: Der Ursprung des Handels ist der Marktplatz, auf dem Kaufleute und Kunden miteinander ins Gespräch kamen. Auf diese gute Tradition sollte sich besinnen, wer heute gute Geschäfte machen will. Geht doch: Die Klage ist des Kaufmanns Lied, heißt es. Jens Bergmann stellt fünf Einzelhändler vor, die keinen Grund zum Jammern haben - dafür aber gute Ideen. Billigland ist abgebrannt: Geiz ist im Lebensmittelhandel nicht mehr geil: Billigland ist abgebrannt. Denn mit den Ansprüchen der Kunden ändern sich die Konzepte der Supermarktketten. Wohin der Trend geht, weiß Peer Schader. Die Einkaufsschlacht: Wie füllt man seinen Einkaufsbeutel am besten? Bei einem Bummel über den Markt und durch kleine Geschäfte oder im Internet? Jakob Vicari ist mit seiner Schwiegermutter in "Die Einkaufsschlacht" gezogen. Wer was mitbrachte, hören Sie hier. Äpfel und Birnen: Äpfel und Birnen im Internet kaufen? Kein Problem in Großbritannien, wo der Online-Handel mit Lebensmitteln weit verbreitet ist, wie Ingo Malcher beschreibt. Nur eine Frage haben die Web-Supermarktbetreiber dort noch nicht gelöst: Wi 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Michael Bideller, Nina Schürmann, Jennifer Harder-Böttcher. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/130401/bk_brnd_130401_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Extrem am Berg
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

20 Alpin-Stars direkt in die Augen schauen! Warum will Gerlinde Kaltenbrunner alle vierzehn 8000er besteigen? In welchen Momenten fühlt sich Stefan Glowacz klein und demütig? Wie sieht Reinhold Messner seine Karriere – warum wurde er oft als 'Kameradenschwein' beschimpft? Was fühlt Ueli Steck, wenn er solo die schwierigsten Wände durchsteigt? 20 Extrem-Alpinisten und -Kletterer aus drei Kontinenten traf Autor und Fotograf Dirk von Nayhauss. Er sprach mit den aktuellen Stars wie Stephan Siegrist, den Huberbuam, Hans Kammerlander, Yuji Hirayama, Steve House, Dean Potter und David Lama, aber auch mit Bergsteiger- Legenden wie Kurt Diemberger und Chris Bonington. Für ihr extremes Leben werden diese 'Helden am Berg' bewundert, mit gewagten Aktionen verdienen sie ihr Geld. Aber wie sieht so ein Leben aus zwischen Familie und Abenteuer? 'Beim Abschied tut mir mein Herz manchmal total weh, manchmal kommen mir die Tränen', erzählt Thomas Huber. In sehr persönlichen Gesprächen spürt Nayhauss der Frage nach, warum seine sehr menschlichen Helden dennoch ihr Heil in der Vertikalen suchen. Auch mit der Kamera hat sich Nayhauss seinen 'Helden am Berg' aus verschiedenen Perspektiven genähert: Er machte Nahaufnahmen der Hände, Kletterstars wie Huber, Lama und Glowacz zeigen ihre durchtrainierten Muskeln, und von allen hat er formatfüllende Porträts aufgenommen. 'Ich bin ganz dicht herangegangen', sagt Nayhauss. 'Das sind ja alles ungewöhnliche Charakterköpfe. Ich will, dass der Betrachter ihnen direkt in die Augen blicken kann.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Extrem am Berg
54,40 € *
ggf. zzgl. Versand

20 Alpin-Stars direkt in die Augen schauen! Warum will Gerlinde Kaltenbrunner alle vierzehn 8000er besteigen? In welchen Momenten fühlt sich Stefan Glowacz klein und demütig? Wie sieht Reinhold Messner seine Karriere – warum wurde er oft als 'Kameradenschwein' beschimpft? Was fühlt Ueli Steck, wenn er solo die schwierigsten Wände durchsteigt? 20 Extrem-Alpinisten und -Kletterer aus drei Kontinenten traf Autor und Fotograf Dirk von Nayhauß. Er sprach mit den aktuellen Stars wie Stephan Siegrist, den Huberbuam, Hans Kammerlander, Yuji Hirayama, Steve House, Dean Potter und David Lama, aber auch mit Bergsteiger- Legenden wie Kurt Diemberger und Chris Bonington. Für ihr extremes Leben werden diese 'Helden am Berg' bewundert, mit gewagten Aktionen verdienen sie ihr Geld. Aber wie sieht so ein Leben aus zwischen Familie und Abenteuer? 'Beim Abschied tut mir mein Herz manchmal total weh, manchmal kommen mir die Tränen', erzählt Thomas Huber. In sehr persönlichen Gesprächen spürt Nayhauß der Frage nach, warum seine sehr menschlichen Helden dennoch ihr Heil in der Vertikalen suchen. Auch mit der Kamera hat sich Nayhauß seinen 'Helden am Berg' aus verschiedenen Perspektiven genähert: Er machte Nahaufnahmen der Hände, Kletterstars wie Huber, Lama und Glowacz zeigen ihre durchtrainierten Muskeln, und von allen hat er formatfüllende Porträts aufgenommen. 'Ich bin ganz dicht herangegangen', sagt Nayhauß. 'Das sind ja alles ungewöhnliche Charakterköpfe. Ich will, dass der Betrachter ihnen direkt in die Augen blicken kann.'

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot